Neukundengewinnung B2B

Neukundengewinnung B2B – stressfrei zu neuen Geschäftskunden

Neukundengewinnung B2B – stressfrei zu neuen Geschäftskunden

Die stetige Suche nach Neukunden gehört für Firmen aller Branchen zu den wichtigsten Aufgaben des Vertriebs. Gerade die Kaltakquise ist für die meisten Vertriebler eine Herausforderung, bei der Zeit und Mühen selten im Verhältnis zum Ertrag stehen. Trotzdem ist die Neukundengewinnung im B2B Bereich langfristig eine der wichtigsten Maßnahmen für den Firmenerfolg. Mit zeitgemäßen Vertriebskanälen und einer professionellen Beratung meistern auch Sie die Gewinnung von Neukunden im B2B-Umfeld.

Neukundengewinnung – unbeliebt und unerlässlich

Die B2B Kundenakquise ist mit Sicherheit die größte Herausforderung für Ihre Vertriebsabteilung. Ähnlich wie die Kundengewinnung im B2C-Umfeld ist die Erschließung neuer Kontakte mit Hoffnung auf eine spätere Kundenkonversion unbeliebt. Gerade wenn kein qualifiziertes Interesse des potenziellen Neukunden bekannt ist, können viele engagierte Stunden Ihres Vertriebs erfolglos bleiben. Trotzdem sollte neben der Betreuung der Bestandskunden ausreichend Zeit für die Erschließung neuer Kunden bleiben.

Auf eine gezielte und regelmäßige B2B Neukundengewinnung nicht verzichtet werden. Die Geschäftswelt wandelt sich stetig und sorgt dafür, dass Ihre Bestandskunden mit den Jahren langsam aber sicher weniger werden. Neue Geschäftspartner und Kunden gleichen diesen Effekt und begleiten Ihr Unternehmen im Idealfall über Jahre hinweg. Wie also die notwendige Kaltakquise einfacher gestalten und auf neue Erfolge hoffen?

Die Besonderheiten der B2B-Akquise

Ein wichtiger Vorteil der Neukundengewinnung im B2B-Bereich ist die Freiheit, aktiv zu werben und Kontakt aufzunehmen. Der Verbraucherschutz hat dies im B2C-Bereich erheblich eingeschränkt. Eine Kontaktaufnahme zu privaten Kunden zu Zwecken der Werbung oder Information ist alleine mit einem expliziten Einverständnis des Kunden möglich.

Dies sieht im B2B-Umfeld anders aus, in dem Sie alle Freiheiten des Kontaktierens und Werbens besitzen. Genau diese Freiheit sollte Ihr Vertrieb sinnvoll nutzen. Dies bedeutet nicht, Kontaktadressen unzähliger Firmen zu erwerben und der Reihe nach abzuarbeiten. Wenn die erworbenen Listen nicht qualifiziert sind, käme es so leider zu einem erheblichen Streuverlust.

Zur Optimierung der Vertriebsprozesse heißt es deshalb, Daten zu qualifizieren und vor der ersten Kontaktaufnahme echtes Interesse zu vermuten. Auch das Vertriebsteam selbst sollte auf moderne Formen der Neukundengewinnung im B2B Bereich vorbereitet werden. Dies gilt in erster Linie für den Einsatz digitaler Vertriebswege und Kommunikationskanäle.

Meinungen von Kunden:

Jochen Schmitt Die praxisorientierte Beratung zur Prozessoptimierung sowie das Training, hat unsere
Sichtweise zu Vertrieb und Marketing im allgemeinen revolutioniert und unsere Vertriebsperformance erfolgreich gesteigert. Wir freuen uns immer wieder über ein erfrischendes Gespräch mit ihm. Seine sympathische und professionelle Art lässt den „Funken“ überspringen. Weiterhin viel Erfolg!

Branche:

Chrom-Schmitt GmbH & Co. KG

Positionen:

Geschäftsführer

Rainer VogelTrotz des Hitzerekordes während dieser Zeit, war das Training durch die lockere Atmosphäre immer kurzweilig und hat eine Menge Spaß gemacht. Die Leidenschaft, die Herr Mörmann für Vertrieb und seine Arbeit mitbringt, ist ansteckend. Wir können die PMC- Beratung- und Verkaufstrainings uneingeschränkt empfehlen.

Branche:

Einrichtungshaus Vogel GmbH & Co. KG

Positionen:

Geschäftsführer

Kostenloses Erstgespräch vereinbaren

Lassen Sie uns gemeinsam Ihr Potenzial beim Vertrieb herausfinden

FAQ

Digitale Wege der B2B Kundenakquise nutzen

Sie kennen es aus eigener Erfahrung: Anrufe oder werbende E-Mails potenziell neuer Geschäftspartner können schnell als störend empfunden werden. Gerade wenn nach den ersten Sätzen eine direkte Verkaufsabsicht des Gegenübers deutlich wird, endet der Kontakt schneller als erhofft. Eine Neukundengewinnung im B2B-Bereich lässt sich jedoch anders angehen und die Mittel des digitalen Zeitalters zum Vorteil Ihres Vertriebs einsetzen.

Der moderne Vertrieb geht analytischer vor, wobei digitale Kanäle eine entscheidende Rolle spielen. Über die eigene digitale Präsenz, Social Media und die direkte Kommunikation mit potenziellen B2B-Neukunden sind viele Vorlieben und Interessen frühzeitig bekannt. Auf dieses Wissen können Sie sich beziehen, wenn Sie zum ersten Mal aktiv Kontakt aufnehmen.

Hier spiegelt sich ein intelligenter Umgang mit den verfügbaren Daten Ihres Vertriebs wider. Niemand sollte potenzielle Neukunden als einfache Telefonnummer oder Mailadresse verstehen, die mit einem Standardangebot abgespeist werden. Vorlieben und Eigenschaften von Firmen und Entscheidern sind digital einfach zu erfassen und verwalten. Diese sollten individuell in die Neukundengewinnung B2B einfließen.

Mit der TQS-Methode zum Erfolg

Die PMC Vertriebsberatung vertraut mit der TQS-Methode auf ein erprobtes Konzept, das sich auf vier Kernfelder im Umgang mit potenziellen Neukunden fokussiert:

– Akquisition: Im Rahmen einer klugen Analyse wird erfasst, in welche Richtung eine Kaltakquise B2B lohnt und wie diese im jeweiligen Fall aussehen sollte.

– Anfragemanagement: Kommt es durch eine intelligente Akquisition zu einer Vielzahl von Anfragen, ist ein gezielter Umgang zur Gewinnung neuer Kunden und Leads wichtig.

– Angebotsgestaltung: Jeder Ihrer B2B-Kunden bringt unterschiedliche Wünsche und Vorstellungen mit. Dies sollte sich in einer individuellen Angebotsgestaltung widerspiegeln.

– Angebotsverfolgung: Nur weil ein Kunde nicht sofort auf Ihr Angebot eingeht, muss er dieses nicht ablehnen. Die gezielte Verfolgung Ihrer Angebote zeigt Ihren Erfolg proaktiv voran.

In jedem der beschriebenen Arbeitsfelder gibt es ein Potenzial zur Optimierung, was die PMC Vertriebsberatung individuell in Ihrem Unternehmen prüft. Vielleicht sind Sie bereits gut aufgestellt, was die B2B Neukundengewinnung anbelangt, nur eine kluge Gestaltung und Nachverfolgung von Angeboten bleibt aus? Gerne weisen wir Sie auf solche Schwachstellen hin und ebnen Ihnen den Weg zu neuen Vertriebserfolgen.

Kunden nach der Akquise nicht vergessen

So wichtig eine kluge Neukundengewinnung im B2B Bereich ist, sollte Sie Ihre Bemühungen im Erfolgsfall nicht reduzieren. Schließlich zielt die Akquisition nicht auf eine einmalige Zusammenarbeit oder einen einzigen Kaufabschluss ab. Zeigen Sie Ihren neu gewonnenen B2B-Kunden und -Kontakten langfristig, dass Sie den Kundenservice großschreiben und auf individuelle Wünsche eingehen. Dies sichert einen stabilen Kundenstamm zu und setzt den Vertrieb bei der Neukundenakquise weniger unter Druck.

Kaltakquise B2B mit Profi-Hilfe meistern

Sie wünschen sich bei der Kaltakquise im B2B Bereich eine fachkundige, externe Hilfe? Sie möchten erfahren, wie Sie mit der TQS-Methode sämtliche Abläufe Ihres Vertriebs in der Neukundengewinnung verbessern können? Vereinbaren Sie noch heute ein erstes und unverbindliches Gespräch mit der PMC Vertriebsberatung!

Kostenloses Erstgespräch vereinbaren

Lassen Sie uns gemeinsam Ihr Potenzial beim Vertrieb herausfinden